Grill-Akademie Speyer

Qualität und die richtige Vorgehensweise – darauf kommt es bei gut gegrilltem Fleisch an. Beides lernst du in unserer Grill-Akademie kennen.

Wenn es um Ernährung geht, polarisiert kaum etwas so sehr, wie das Thema Fleisch. Gerade zum Start der Grill-Saison ist es besonders wichtig, darüber nachzudenken, was auf den Rost kommt. In diesem Premium-Kochkurs achten wir darauf, nur Fleisch aus Quellen anzubieten, die das Tierwohl achten.

Küchenkünstler Stefan Walch und Fleisch-Experte Sebastian Jess zeigen dir

  • wie du unterschiedliche Grill-Systeme wie Holzkohle-, Keramik-, Gasgrill oder Beefer einsetzen,
  • wie du Techniken, wie zum Beispiel das Sous-vide-Garen, anwenden
  • woran du Fleischqualitäten von Dry-aged-, Wagyu-Beef, Onglet, Saumfleisch oder Flapsteak erkennen,
  • welche Steakcuts es gibt.

Zusätzlich erhältst du viele Tipps zum sofortigen Umsetzen.

2021 gehen wir in den Meat-Battle!

Zum Warmlaufen starten wir mit einem Appetizer:
Dreierlei Bratwurst aus der Fleischboutique, im Beefer zubereitet
dazu: zwei leckere Dips

Im ersten Durchgang lassen wir zweimal Schweinefleisch gegeneinander antreten:
Duroc vs. Mangalitza Wollschwein
dazu: Knusprige Süßkartoffel-Wedges und Mango-Chutney

Dann folgt der Beef-Battle:
Simmentaler Rib Eye „Oma Kuh“ vs. Irish Hereford Rib Eye „dry aged“
dazu: selbstgemachte(!) BBQ-Sauce, Avocado-Creme, gegrillte Melone mit Schafskäse und zweierlei Brot von Pain & Tradition

 

Veranstaltungsort:

Die Grill-Akademie findet teilweise im Hof der Sinne und teilweise im Gewölbekeller statt.
Der Hof der Sinne ist seit einiger Zeit von Pagodenzelten überdacht. Somit sind wir bei der Durchführung der Veranstaltung wetterunabhängig!

Preis:

ab 135,- € pro Person
Inklusive (während der Zeitdauer des Kurses):
Korrespondierende Weine, Bier, alkoholfreie Getränke, Kaffeespezialitäten, alle Zutaten. Alle Rezepte zum Download. Schürzen werden leihweise zur Verfügung gestellt.

Servicepauschale:

Für die Durchführung der Veranstaltung wird ein Zeitrahmen von 4 Stunden veranschlagt. Danach wird eine Servicepauschale von 28,00€ pro angefangene Stunde fällig und Getränke werden nach Verbrauch berechnet. (Abrechnung erfolgt auf Gesamtrechnung.)