Die Speyerer Fleischboutique

Von Tierwissenschaften
und gutem Fleisch

Fleisch polarisiert unsere Gesellschaft wie kein anderes Lebensmittel. Die Wertschöpfungskette Fleisch ist ein sensibles Thema, denn für jedes Stück Fleisch stirbt ein Tier. Umso beachtenswerter ist, dass das Tierwohl und die Qualität des Produktes in engem Zusammenhang stehen und untrennbar sind. Ausgewählte Rassen, artgerechte Haltung, Fütterung und Schlachtung sind Ausgangspunkt für qualitativ hochwertiges Fleisch.

Aus dem Verantwortungsgefühl gegenüber Natur und Tier und der Begeisterung für gutes Fleisch entstand durch Sebastian Jess die Idee der Speyerer Fleischboutique. Er gründete das Geschäft in 2016 zunächst in der kleinen Pfaffengasse und zog 2018 mit dem kleinen Laden in die Gilgenstraße um.

Zusammen mit BioSpitzenkoch Stefan Walch vom Kochstudio Gewölbekeller „Catering & Events“ gründete er kurz danach die Grillakademie Speyer. Aus dieser Kooperation heraus ergab es sich, dass am 15.04.2020 die Führung der Fleischboutique an Stefan Walch überging. Sebastian Jess widmet sich nun neuen beruflichen Herausforderungen, die Zusammenarbeit bei der Grillakademie Speyer bleibt jedoch weiterhin bestehen.